Der C.D.E. schlägt zurück

Der C.D. Español ist zurück in der Erfolgsspur. Nach einer kurzen Schwächephase mit drei Niederlagen in Folge haben sich die HesseWappen_kleinn-Spanier mit zwei Auswärtssiegen eindrucksvoll zurückmeldet im Aufstiegsrennen der Kreisliga C. Am Sonntag siegte man zunächst beim Portugiesischen SV ungefährdet mit 7:0 (2:0). Unter der Woche ließ die Mannschaft von Trainer Basso Constantino dann einen umjubelten 2:1-Sieg beim direkten Konkurrenten FSV Wiesbaden folgen.


Es war Zeit für ein Statement. Das war allen Españoles klar. Nach der erwartbaren Niederlage gegen den Ligaprimus FC Bierstadt II hatte der C.D. E. zweimal gepatzt. Sowohl gegen den SV Sauerland (1:2) als auch gegen den VfR Wiesbaden (2:3) kassierte man unnötige Pleiten. Die Konkurrenz witterte plötzlich wieder ihre Chance und rückte den Spaniern in der Tabelle mächtig auf die Pelle. Doch im iberischen Derby beim Portugiesischen SV agierte der C.D.E. von Beginn an hochkonzentriert. Auch wenn die Nervosität zunächst durchaus spürbar war, kontrollierten die Gäste weitgehend das Geschehen. Während sich die Portugiesen die besonderen Umstände ihres winzigen Platzes zu Nutzen machen wollten und quasi ab der Mittellinie den Abschluss suchten, erspielte sich Español einige gute Torchancen. Die beste davon vergab Florian Straßer, der den Ball nach schöner Vorarbeit von Niklas Schenk aus rund zwei Metern freistehend „aus dem Stadion“ ballerte.

Nur wenige Minuten später machte es der CDE-Torjäger jedoch besser. Kopfballungeheuer Fabian Müller verlängerte den Ball in den Strafraum und Strasser wuchtete die Kugel über die Linie (38.). Noch vor der Pause legten die Spanier sogar noch den zweiten Treffer nach. Nach einem klug ausgespielten Konter kam Maximilian Miguletz im Sechzehner an den Ball, verarbeitete diesen gut und traf mit einem trockenen Schuss ins lange Eck (44.). Im zweiten Durchgang war die Dominanz der Gäste dann erdrückend. Binnen weniger Minuten schossen Straßer (57./59.) und der eingewechselte Tim Riplinger (61.) eine komfortable 5:0-Führung heraus. Ein Eigentor der portugiesischen Gastgeber brachte schließlich sogar noch das 6:0 (78.) und als Kapitän German Melzer mit einem direkt verwandelten Eckball das 7:0 erzielte, war der Kantersieg endgültig perfekt.
Wenn es trotzdem noch einen Beweis gebraucht hätte, dass der C.D.E. seine kleine Krise damit überwunden hatte, lieferte diesen die Partie am Mittwoch. Im Nachholspiel beim FSV Wiesbaden, der sich – einen Sieg vorausgesetzt – selbst noch Chancen auf den Relegationsplatz ausgerechnet hatte, zeigten die Españoles eine vor allem kämpferisch überzeugende Leistung. Auf dem schwierigen, weil enorm unebenen Hartplatz war ein richtiges Fußballspiel kaum möglich. Der C.D.E. passte sich deshalb den Gastgebern an und agierte vor allem mit langen Bällen. Dazu waren es besonders die Standards, die immer wieder für Gefahr sorgten. Kein Wunder also, dass sowohl die Führung für die Spanier, als auch der Ausgleich des FSV aus einem Freistoß agierten. Zunächst nagelte German Melzer den Ball aus rund 25 Meter unter die Latte (38.), dann traf der FSV mit einem Kopfball nach einer Freistoß-Flanke aus dem Halbfeld (54.).

In der Folge war die Partie absolut offen. Die Gastgeber machten mächtig Druck und wollten sich mit dem Punkt offensichtlich nicht zufrieden geben. Gleichzeitig hatte jedoch auch der C.D. Español gute Tormöglichkeiten. Erst scheiterte Simon Fischer mit einem ordentlichen Strahl am Lattenkreuz, dann köpfte Pirmin Clossé nach einem Melzer-Freistoß zu zentral auf den Gäste-Keeper. Als sich beide Teams schon mit einem Unentschieden abzufinden schienen, schlug dann Joker Niklas Schenk zu. Der Winterneuzugang war nach einem langen Ball schneller als sein Gegenspieler und als der herauseilende Torhüter und lupfte die Kugel gefühlvoll in die Maschen (88.). Ein absoluter Last-Minute-Erfolg. Glücklich, aber sicherlich nicht unverdient. Pünktlich zum Topspiel gegen den Tabellendritten und härtesten Verfolger FC Naurod scheint Español nun wieder richtig gut in Form. Vamos al Kreisliga B!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: