Erfolgreicher Start und nächste Aufgabe

Der CDE ist mit zwei Testspielsiegen in die Saison 2015/2016 gestartet. Am Freitag und Sonntag lautete der Endstand jeweils 3:1. Hier die beiden Spielberichte, die Luis für unsere Facebook-Seite erstellt hat:

CDE – SV Sauerland Wiesbaden 3:1 (0:0)

„Gestern hat der CDE in einem inofiziellen Testspiel gegen den SV Sauerland WIesbaden mit 3:1 gewonnen. Die Torschützen waren Matthias Oswald(2) und Luis Diaz Colomo. Am Sonntag geht es auf unserem Platz gegen die zweite Mannschaft von Italia Wiesbaden um 13:00 Uhr weiter. Vamos!!!

Ayer gano el CDE un partido amistoso frente al SV Sauerland Wiesbaden con 3:1. Los goleadores fueron Matthias Oswald(2) y Luis Diaz Colomo. El domingo jugamos a las 13 horas en nuestro campo contra el segundo equipo de Italia Wiesbaden. Vamos!!!“

11540950_836991249730647_6822740219846457999_n

CDE – SV Italia Wiesbaden II 3:1  (0:1)

„Der CDE hat gegen Italia Wiesbaden heute mit 3:1 gewonnen. Nach einer eher schwachen ersten Halbzeit, konnte sich unser Team in der zweiten Hälfte steigern, und drehte das Spiel schließlich souverän. Vor allem konditionell konnte die Mannschaft glänzen! Die Tore haben Luis Diaz Colomo und Roberto Cano Tordable(2) geschossen.

El CDE ha ganado hoy so partido contra Italia Wiesbaden con 3:1. El equipo mejoró en la segunda parte y pudo dar la vuelta al resultado. El equipo mostró una buena forma física! Marcaron Luis Diaz Colomo y Roberto Cano Tordable(2) para nuestro equipo.“

Nächste Aufgabe SC Viktoria Wiesbaden

Wer von den Jungs noch nichts oder nichts genug gesehen hat, bekommt am Sonntag, 16.30 Uhr, eine weitere Chance. Am Sonntag, 16.30 Uhr, empfangen wir den SC Viktoria Wiesbaden.

Ab in die neue Saison

Der CDE startet am Sonntag, 13 Uhr, zu Hause gegen die zweite Mannschaft des SV Italia Wiesbaden mit einem Testspiel in die neue Runde.
Wir freuen uns über jeden Zuschauer, der das Team auf dem Weg in die Saison begleitet.

CDE verliert zwei Säulen

Der CDE verabschiedete beim letzte Saisonspiel zwei ganz wichtige Personen. Trainer Basso Constantino und Simon Fischer verlassen uns leider.
Hier die beiden Abschiedseinträge von unserer Facebookseite:

DSC08398

„Wenn Anfang Juli die Sommervorbereitung beginnt, wird einer fehlen, ohne den der CD Español Wiesbaden in den vergangenen sechs Jahren undenkbar war.
Unser Trainer Basso Constantino stand gegen Grün-Weiß Wiesbaden zum letzten Mal an der Seitenlinie. Basso teilte uns vor dem Spiel in einer emotionalen Rede mit, dass er ab der kommenden Saison nicht mehr unser Trainer sein wird.
Er hinterlässt eine Lücke, die größer kaum vorstellbar ist. Bassos Funktion beim CDE beschränkte sich nicht nur auf das Leiten von Einheiten und das Coachen am Wochenende. Eine Aufzählung, was wir Basso alles zu verdanken haben, würde den Rahmen fast sprengen. Eines sei gesagt:
Basso, wir werden sämtliche Essenseinladungen nach tollen Siegen (und bitteren Niederlagen), sämtliche Bierchen und „Marathons“, jede verlegte Schicht und jeden der unzähligen Anrufe, um uns zu Spiel- oder Trainingsbesuchen zu motivieren, nie vergessen. 

Die Mannschaft hofft, dass du nach ein paar Monaten verdienter Auszeit deinen CDE auch wieder als Anhänger unterstützen wirst. Wir setzen alles daran, unseren gemeinsamen größten Erfolg – die Zugehörigkeit zur B-Klasse – auch ohne dich zu bestätigen.

Cuando empezemos la pretemporada a principios de julio faltara una persona que los ultimos 6 años ha sido muy importante para el CD Español Wiesbaden.
Nuestro entrenador Basso Constantino tuvo su ultimo partido contra el Grün-Weiß Wiesbaden. Basso nos dijo en una charla muy emocional que la proxima temporada no seguira al frente del equipo. El hueco que deja en el equipo es bastante grande. Basso hacia muchas mas cosas aparte de entrenar al equipo y le estamos muy agradecidos.
Nunca olvidaremos tus invitaciones para comer despues de haber ganado un partido (y despues de perder un partido) todas las cervezas o los “Marathons“ despues de terminar los entrenamientos y todas las demas cosas que has hecho por nosotros.
El equipo desea verte de nuevo en nuestro campo para animarnos como un aficcionado mas. Intentaremos repetir las buenas temporadas ahora sin ti como nuestro entrenador.
Mucha suerte y hasta pronto. Eres y siempre seras uno de los nuestros.“

simon-karte„Der Spaßkapitän geht von Bord!
Wir verabschieden Simon Fischer, den es nach vielen tollen Jahren im CDE-Trikot gen Timor-Leste zieht. Dort wird er Journalisten ausbilden und vielleicht auch fußballerische Entwicklungshilfe leisten.
Simon ist einer der Aufstiegshelden des CDE und hat viel Verantwortung innerhalb der Mannschaft übernommen – auf und neben dem Platz.
Lieber Simon, wir wünschen dir für die Zeit in der Südsee alles, alles Gute. Wir hoffen, dich spätestens in drei Jahren wieder im Estadio zu sehen. Du wirst uns sehr fehlen.

Nos despedimos de Simon Fischer que despues de muchos años buenos con la camiseta del CDE se va a Timor-Leste. Alli formara a futuros periodistas y quizas ayudara al pais a evolucionar futbolisticamente. Simon es uno de los heroes del ascenso del CDE y tuvo mucha responsabilidad – dentro y fuera del campo. Querido Simon, te deseamos todo lo mejor para tu estancia en el Sudeste Asiatico. Esperamos verte en tres años de nuevo en el Estadio. Te vamos a echar mucho de menos.“

Wir sind wieder online

Die Fußballsaison ist zu Ende. Der CD Espanol Wiesbaden hat die Klasse gehalten und die Website ist wieder aktuell!
Hier und auf unserer Facebookseite erfahrt ihr in Zukunft wieder alles Wichtige über eueren Lieblingsklub.

DSC08306

Mitgliederversammlung beim C.D. ESPAÑOL WIESBADEN

Liebe Vereinsmitglieder,

derWappen_klein C.D. ESPAÑOL WIESBADEN 1981 e.V lädt am kommenden Samstag, den 25. Januar 2014 um 16 Uhr zur Jahreshauptversammlung. Wir treffen uns im Erdgeschoß des Gebäudes links vom Hauptportal der Dreifaltigkeitskirche in Wiesbaden (vom Hauptbahnhof WI nach links den Kaiser-Friedrich-
Ring, dann am Landeshaus mit den roten Säulen vorbei, Gutenbergplatz überqueren, danach folgt links die Schenkendorfstrasse. Diese Straße hinein und man sieht sofort die Rückseite der Kirche).

Folgende Punkte stehen auf der Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung, der Zahl der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder und Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung
  3. Genehmigung der Tagesordnung
  4. Bericht des Vorstandes und des Kassenwartes
  5. Aussprache über die Berichte
  6. Bericht des Kassenprüfers
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Wahl eines Wahlleiters
  9. Wahl des Vorstandes
  10. Wahl von Kassenprüfern
  11. Beratung und Beschlussfassung über evtl. vorliegende Anträge
  12. Verschiedenes

Bitte kommt zahlreich!

Español in der Winterpause

Wappen_klein

Das erste halbe Jahr in der Kreisliga B liegt hinter uns – mit Rang neun können wir als Aufsteiger eigentlich zufrieden sein. Aber: es ist noch ein bisschen mehr drin in dieser Saison. Auf Platz sechs sind es nur zwei Zähler Rückstand, für die Top Five fehlen derzeit sechs Punkte.

Aktuell befindet sich der C.D.E. noch im wohlverdienten Winterschlaf, der Trainingsauftakt rückt aber unbarmherzig näher: weiter geht’s mit dem lockeren Aufgalopp in der Halle am Freitag, den 31. Januar 2014.

Bis zum ersten Spiel im neuen Jahr sind dann noch sechs Wochen Zeit, erst am 15. März kommt der SV Biebrich ins Estadio Amöneburg – gleich ein Hammer, schnuppern die Gäste als derzeitiger Tabellenzweiter doch am Aufstieg in die A-Klasse. Aus dem Hinspiel ist allerdings noch eine kleine Rechnung offen: damals unterlagen die Spanier trotz ganz starker Leistung mit 2:4.

Fiesta de navidad

1524967_537322426364199_1242740153_n

Feliz navidad a todos! Viva el C.D.E.!

Vor dem Saisonfinale: Sodom und Gomorrha

Nachholspiele, Spielabsagen, abgemeldete Mannschaften – die Rückrunde in der Kreisliga C Wiesbaden gleicht einem HühnerWappen_kleinhaufen. Entsprechend undurchsichtig stellt sich kurz vor Saisonende auch die Tabellensituation dar: Hinter dem unangefochtenen Tabellenführer und Meister Bierstadt II gingen Anfang der Woche der VfR Wiesbaden II und unser C.D. Español punktgleich auf die Zielgeraden. Und ausgerechnet jetzt könnte am grünen Tisch über die Qualifikation für den Relegationsrang entschieden werden.

Stand gestern: Beide Mannschaften haben 70 Punkte auf dem Konto, der VfR aber die klar bessere Tordifferenz. Da bei Punktgleichheit zunächst der direkte Vergleich zählt (1:0 und 2:3) und dieser ebenfalls unentschieden endet, muss tatsächlich die Tordifferenz herangezogen werden – ein Unding im Amateurfußball, wo ständig Mannschaften nicht antreten und Verschiebungen sehr leicht zustande kommen können.
Weiterlesen

Gerechtes Unentschieden im Topspiel

Der C.D. Español gegen den 1. FC Naurod II – ein Hauch von Champions League  Kreisliga B wehte am Sonntagmittag durch das altehrwürdige Estadio Amöneburg. Auf hohem taktischen Niveau begegneten sich die beiden Mannschaften und von Beginn an war zu spüren, um was es hier heute geht. Mit einem Auswärtssieg wären die Gäste, bis dato die beste Rückrundenmannschaft der Liga, zumindest vorübergehend an den Spaniern vorbeigezogen. Die konnten ihrerseits mit einem Heim-Dreier nach dem FSV Wiesbaden dem nächsten Rivalen einen herben Dämpfer zu versetzen.

100_8849Die Zuschauer sahen eine ausgeglichene erste Hälfte mit den besseren Chancen beim C.D.E., Florian Straßers Schuss landete jedoch am Pfosten und auch Pirmin Clossés Kopfball fand den Weg nicht ins Tor. Hinten standen die Gastgeber relativ sicher, lediglich über Standards war Naurod gefährlich. Nach der Pause zunächst das gleiche Bild, doch dann traf Naurod aus dem Nichts nach einer Ecke. Der kleinste Nauroder auf dem Feld übersprang alle Spanier inklusive Keeper Marcos Joven Sangre und köpfte präzise unter die Latte. Doch die Spanier schlugen nur wenige Minuzten zurück und konnten die Partie wieder egalisieren. In der bisweilen hektischen Schlussphase hatten beide Mannschaften noch mal ihre Chancen, doch es blieb bei der gerechten Punkteteilung.

Damit bleibt in der Tabelle alles beim Alten: Der C.D.E. hat bei einem Spiel weniger immer noch einen Zähler Vorsprung auf Naurod und kann damit den Relegationsrang zwei weiter verteidigen. Am Sonntag geht’s weiter – beim SV Erbenheim.

100_8834